top of page

Kampf gegen die Wohnungsnot: Immo-Branche macht radikalen Vorschlag – der vor allem ältere Menschen

Die Wohnungsnot in vielen deutschen Ballungszentren wird immer schlimmer. Um den akuten Mangel zu lindern, schlagen die Forscher des Immobilieninstituts der Universität Regensburg jetzt vor, die Mietpreise bei alten, günstigen Verträgen deutlich zu erhöhen. Damit würde man diejenigen, die in zu großen Wohnungen leben, aber wegen der günstigen Miete nicht in eine kleinere Wohnung ziehen wollen, quasi dazu zwingen. Wenig überraschend: Der Vorschlag kommt nicht gut an.





Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
bottom of page