Fehlende bezahlbare Wohnungen im Norden

March 22, 2018

Angesichts steigender Mieten wollen die niedersächsische Regierung, Mieter- und Vermieterverbände jetzt gemeinsam für mehr günstige Wohnungen sorgen. Dazu haben sie am Mittwoch in Hannover ein „Bündnis für bezahlbares Wohnen in Niedersachsen“ gegründet. Das Ziel: Möglichst schnell Wege finden, um mehr günstige Wohnungen zu bauen. Denn rund 300.000 Wohnungen sollen bis 2025 fehlen, wie die Niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) berechnete.

Artikel in der Welt vom 22.3.2018
https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article174789050/Irrglaube-an-Wunderkraefte.html

 

 



 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Interview zum Thema "Investment in bezahlbaren Wohnraum"

December 19, 2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv