REA Blog zum Thema leistbarer Wohnraum in Deutschland

18.11.2019

Berlins Bausenatorin Katrin Lompscher im Abseits: Der Bund hält den Mietendeckel für verfassungswidrig – und ein einflussreicher Verband sagt Gespräche ab.

Artikel beim Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/berlin/kritik-an-mietendeckel-berliner-wohnungswirtschaft-rebelliert-gegen-lompscher/25236926.html 

15.11.2019

Die Reform des Mietspiegels trifft einen Nerv in der Vermieterschaft. 

Eine Debatte mit viel Brisanz wird im Rechtsausschuss des Bundestags über die Zukunft des Mietspiegels geführt. Die Wohnungswirtschaft stemmt sich gegen eine Reform mit preisdämpfender Wirkung.

https://www.immobilien-zeitung.de/1000066161/wohnungswirtschaft-bringt-sich-beim-mietspiegel-in-stellung?xing_share=news

04.11.2019

Die Deutsche Wohnen lädt zum Dialog. Der Konzern ist mit mehr als 110.000 Wohnungen der größte Akteur auf dem Berliner Wohnungsmarkt und steht unter Druck: Die Initiative zur Enteignung großer Wohnungsunternehmen wird vor allem an ihrem Beispiel diskutiert.

Artikel ind er Berliner Zeitung: 

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/wegen-mietendeckel-deutsche-wohnen-und-experten-befuerchten-ende-des-klimaschutzes-33406916?dmcid=sm_em

29.10.2019

In vielen Ballungsräumen ist der Wohnungsmarkt nicht mehr im Gleichgewicht. Deshalb geht Berlin nun mit radikalen Maßnahmen voran. Es wäre sinnvoll, wenn Großstädte ein eigenes Mietrecht haben könnten. Artikel kommt von welt.de:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article202611318/Mietendeckel-Ein-eigenes-Mietrecht-fuer-die-Metropolen.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

25.10.2019

Es ist ein neues Phänomen auf dem Wohnungsmarkt. Bei illegalen „Residenzwohnungen“ handelt es sich um unangemeldete gewerbliche Vermietung möblierter Apartments. Das will Frankfurt nun juristisch unterbinden.   

Artikel in der FAZ: https://www.faz.net/-gzh-9sp62

21.10.2019

Immowelt hat die Angebotsmieten in allen 80 deutschen Großstädten analysiert – und dabei eine Trendwende festgestellt. Der Untersuchung zufolge beruhigt sich der Mietmarkt in den meisten deutschen Großstädten wieder. Teilweise sind die Mieten sogar gesunken.

Artikel unter

https://www.asscompact.de/node/36938

18.10.2019

Immer weniger Deutsche sparen für ihr Eigenheim. Zurückführen lässt sich das zum einen auf die Nullzinspolitik und zum anderen auf den Preisanstieg an den Immobilienmärkten.

https://www.anlegen-in-immobilien.de/wegen-nullzins-und-steigenden-preisen-immer-weniger-deutsche-legen-geld-fuer-eigene-immobilie-zurueck/

14.10.2019

Immer mehr Menschen gehen wegen steigender Mieten und Luxussanierungen auf die Barrikaden. Ein Beispiel zeigt, was passiert, wenn der Wohnungsmarkt zum Schlachtfeld wird.

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/steigende-mieten-haeuserkampf-um-knappe-ressourcen-16430526.html

07.10.2019

Die Wohnraumkrise ist derzeit in aller Munde und Lösungsansätze dringend gesucht. Jürgen Steinhauser von der Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH erteilt einem sehr exotischen Ansatz eine Absage.


https://www.cash-online.de/immobilien/2019/tiny-houses-als-problemloeser/484885

 

07.10.2019

Der rot-rot-grüne Senat stürzt den Wohnungsmarkt ins Chaos. Was könnte die Lösung für den verantwortungslosen Irrsinn sein? Eine Kolumne von

Hatice Akyün im Tagesspiegel:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/wohnungspolitik-in-berlin-warum-mieter-und-besitzer-gemeinsam-um-ihre-lebensgrundlage-bangen/25085908.html

01.10.2019

Die Belastung für Mieter ist in den Metropolen besonders hoch. Der Abstand zu Haushalten mit älteren Mietverträgen nimmt zu. Besonders stark sind die Unterschiede in der Hauptstadt, in der Eigentümer Preissteigerungen nachholen. 

Artikel in der FAZ: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilienmarkt-wohnsituation-in-staedten-verschaerft-sich-16411704.html

25.09.2019

Selbst in ländlichen Regionen hält der Boom an: Wohnimmobilien werden bundesweit immer teurer. Besonders drastisch bleibt die Entwicklung in Großstädten.

Artikel auf SpiegelOnline https://spon.de/afzi4

19.09.2019

Mietpreisbremse, Mietendeckel, Enteignungen: Die Immobilienwirtschaft sieht sich heftigen Angriffen ausgesetzt. Viele Investoren fragen sich daher, ob es sich da überhaupt noch lohnt, in Immobilien zu investieren. 

Artikel kommt von welt.de:

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article200519350/Geldanlage-Wir-sollten-die-Immobilienwirtschaft-nicht-verteufeln.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

16.09.2019

Eine aktuelle Analyse von immowelt.de hat sich mit der Leistbarkeit von Wohneigentum in Deutschland beschäftigt. Selbst für Akademiker ist eine eigene Wohnung demnach teilweise nur schwer zu stemmen. Für ausgelernte Arbeitnehmer sieht es sogar in der Mehrheit düster aus.

Artikel lesen unter: https://www.asscompact.de/node/36595

 

10.09.2019

Die Wohnungsmieten in Deutschland steigen weiter an, wenn auch nicht mehr so stark wie die Jahre zuvor. Vor allem in München und Hamburg schwächt sich der Preisanstieg ab.

https://spon.de/afyHI via @SPIEGELONLINE

Please reload

Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH

Beethovenstrasse 18

D-87435 Kempten

 

T: 0049 831 93062270

F: 0049 831 93062272

© 2015 Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH